15-Jährige zwangsverheiratet, vergewaltigt und im Namen der Ehre ermordet

Batman Cayi - Türkei - Serap CileliAm 16. Dezember 2012 wird die Leiche einer jungen Frau an einem Flussufer in Batman, Südost-Türkei, gefunden. Sie wird in das Leichenhaus des regionalen Krankenhauses gebracht, bis die Umstände geklärt sind. Genau eine Woche nach dem Leichenfund, am 24. Dezember 2012, wird die Tote identifiziert. Es handelt sich um die erst 15 Jahre alte Hatice D.

Bis zur Feststellung ihrer Personalien wurde Hatice von den örtlichen Sicherheitskräften auf 20 Jahre geschätzt. Ermittlungen in der Umgebung ergaben keine Hinweise auf Vermisstenanzeigen oder Entführungen. Die Autopsie ergab, dass die erst 15-Jährige offenbar ertränkt wurde und  bereits im 4. Monat Schwanger war. Nach Identifizierung ihrer Person wurde Hatices Familie von der Polizei aufgesucht, die umgehend 7 Familienmitglieder in Gewahrsam nahm.

Nach derzeitigem Ermittlungstand wurde die damals 14-jährige Hatice mit einem ihr unbekannten und älteren Mann zwangsverheiratet. In dieser «Ehe» wurde das Kind mehrfach zu sexuellen Handlungen genötigt und brutaler, häuslicher Gewalt ausgesetzt. Erst nach einem Jahr willigte ihre Familie einer Scheidung ein und nahm sie wieder im elterlichen Haus in Diyarbakır auf.

Als bereits «entehrte» und «verbrauchte Frau» hatte Hatice jegliche Privilegien und Respekt, sofern diese je vorhanden waren, eingebüßt. Sie war «Freiwild».

So wurde die 15-Jährige von mehreren ihrer Cousins brutal vergewaltigt und von einem geschwängert. Als ihre Familie das erfährt, überkommt den Clan eine große Schmach und Entehrung. In ihren Augen hat Hatice abermals Schande über die Familie gebracht. Die Familienpatriarchen beschließen Hatice im Namen der Ehre zu ermorden. Kurze Zeit später wird sie und ihr ungeborenes Kind in einem nahgelegenen Flussbett ertränkt aufgefunden.

Die Ermittlungsbehörden werfen dem Großvater Anstiftung zum Mord und zwei Onkeln (väterlicherseits) Mord vor. Die Verhandlungen werden nächstes Jahr beginnen. Die mutmaßlichen Cousins, denen Vergewaltigung vorgeworfen wird, befinden sich derzeit auf der Flucht.

Share